Rückblick Kandidatenvorstellung der Aktiven Bürger für Rust - 28.04.2014

Mai 7, 2014

Am 28.04.2014 fand im Kaiserstühler Hof in Rust die erste Kandidatenvorstellung der Aktiven Bürger für Rust statt. Für die anstehende Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 treten 12 Kandidaten der Aktiven Bürger an. Amtierender Gemeinderat Harald Schwörer begrüsste am Montag Abend die 30 Gäste und gab das Programm des Abends bekannt. Die anwesenden Kandidaten stellten sich vor und teilten ihre Interessen und Beweggründe für die Kandidatur mit. Gemeinderätin Elke Ringwald erläuterte einige der Ziele der Aktiven Bürger.

Transparenz, Öffentlichkeit und Bürgebeteiligung sind die Eckpunkte des aktuellen Programmes. Ein weiteres Thema ist der in Rust schon erfolgte und anstehende Flächenverbrauch. Vor allem der Flächenverbrauch in Rust und die möglichen Auswirkungen des in der Planung befindlichen Wasserpark wurden sehr kritisch besprochen.

Bezahlbarer Wohnraum in Rust wurde ebenso diskutiert wie die nötigen Anstrengungen für einen verträgliche Tourismus. Neben den Fördermaßnahmen für Kinder und Familien wurden auch die jetzt schon vorhandenen und vor allem möglichen Angebote für Senioren thematisiert. Anhand der vielfältigen Themen entstanden angeregte Diskussionen mit Ernsthaftigkeit und manchmal auch mit einer Prise Humor.

Elke Ringwald und Harald Schwörer bedankten sich im Namen der Aktiven Bürger für Rust nach mehr als zwei kurzweiligen Stunden bei allen anwesenden Bürgern für den gelungenen Abend.

Zum Abschluss wurde noch auf den zweiten Vorstellungstermin am 14. Mai 2014 hingewiesen.

Viele Gäste nutzten im Anschluss der Veranstaltung die Zeit zum Gespräch mit Bürgern und Kandidaten.

Alle Beteiligten des Abends waren aktiv und mit dem Interesse an der Kommunalpolitik können alle sehr zufrieden sein.


WACHSTUM ? - Nur mit Bürgerbeteiligung!

November 7, 2010



WACHSTUM ?

Nur mit Bürgerbeteiligung!



Diskutieren Sie mit uns über die weitere Entwicklung von Rust
am Mittwoch, 17. November 2010 um 19.30 Uhr im Kaiserstühler Hof

IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!

ABFR - Aktive Bürger für Rust

Wir...

Mai 30, 2009

... sind für eine breite und offene Bürgerbeteiligung.

... machen uns für den Schutz der Natur und den Zugang zu Naherholungsgebieten stark.

... stehen für einen verträglichen Tourismus.

... setzen uns für die Verbesserung des öff entlichen Personennahverkehrs ein.

... möchten erneuerbare Energien weiter fördern.

... engagieren uns für Bildung und soziale Belange.

... sind für eine vielfältige wirtschaftliche Entwicklung.


18. Dezember 2008: Antrag zum Thema Aktive Bürgerbeteiligung in Rust

Dezember 21, 2008

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Gorecky, sehr geehrte Herren Gemeinderäte,

die Wählervereinigung Aktive Bürger für Rust hat sich mit dem Ziel, aktive Bürgerbeteiligung in die Entwicklung unserer Gemeinde Rust zu implementieren, zusammengeschlossen. Bei unseren regelmäßigen Veranstaltungen geben wir zu unterschiedlichen Themen den Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit offen über Probleme und Anregungen zur Entwicklung der Gemeinde Rust zu sprechen. Die Bürgerinnen und Bürger von Rust wünschen sich vor allem mehr Beteiligung und grundsätzlich mehr Information zu planerischen Entwicklungen in Rust. Vor allem die Erstellung eines Gesamtkonzeptes in dem alle aktuellen und künftigen Aktivitäten, Planungen und Ideen ersichtlich werden wird von den Ruster Bürgerinnen und Bürger erwünscht. Basis der Entwicklung eines Gesamtkonzeptes für Rust, sollte eine umfassende Bürgerbeteiligung, die wesentlich über eine Bürgerinformation hinausgeht, werden.

Aufgrund dieser Informationen aus den geführten Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern aus Rust stelle ich folgenden Antrag:

Ich beantrage, zusammen mit der Erstellung und vor Veröffentlichung eines extern erstellten Stadtentwicklungskonzeptes einen moderierten, offenen und zielorientierten Bürgerbeteiligungsprozess zu starten an dem sich alle Bürgerinnen und Bürger, Gruppierungen, Institutionen und Vereinen beteiligen und einbringen können, um das Stadtentwicklungskonzept zu einem Gewinn für alle Rusterinnen und Ruster werden zu lassen. Durch den moderierten Beteiligungsprozess wird den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben sich aktiv an den Entwicklungen zu beteiligen und ihre Vorschläge, Ideen und Kreativität einzubringen.

Der Beteiligungsprozess wird ein Gewinn für alle sein und gibt die Möglichkeit unterschiedliche Sichtweisen zu berücksichtigen. Gleichzeitig eröffnet sich hier die Chance für die Gemeinde Rust einen neuen, bürgernahen Weg zu gehen der einen Gewinn an Lebensqualität für die Dorfbewohner und seine Entwicklung darstellt.


Apropos Kinderspielplatz an der Runz...

November 18, 2008

Keine Bürgerbeteiligung - das Ergebnis:

Kinderspielplatz an der Runz