Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2014

Juni 4, 2014

 

Schwörer Harald 925 Im Amt bestätigt
Ringwald Elke 806 Im Amt bestätigt
Erny Günter 681 Neu gewählter Gemeinderat
Herdrich Jörg 410  
Kattinger Katja 156  
Rein Tobias 125  
Wagner Maximilian 124  
Ebner Rudolf 119  
Emmenecker Manuela 117  
Bellert Richard 116  
Gruninger-Schiff Marion 113  
Bacher Andrea 102  



Danke an alle Wähler, die zur Wahl gegangen sind!
Ein besonderer Dank gilt allen, die die Aktiven Bürger gewählt haben und uns seit Jahren unterstützen!




Ergebnisse der Gemeinderatswahl 2009

Juni 10, 2009

Die gewählten Gemeinderäte:

Aktive Bürger für Rust (2 Sitze) Harald Schwörer 850 Elke Ringwald 405

Freie Wähler (3 Sitze) Ewald Scherer 971 Hans-Dieter Busch 698 Ute Hildebrand 398

SPD (3 Sitze) Karl-Heinz Debacher 1504 Bernhard Schoch 524 Steffen Bühler 410

CDU (4 Sitze) Thorsten Erny 1430 Christian Fix 783 Andreas Link 770 Hans Faas 763


Danke schön!

Juni 10, 2009

Vielen Dank an all unsere Wähler und Unterstützer.

Vielen Dank an alle Bürger die zur Wahl gegangen sind.

Ein besonderer Dank geht auch an die Gememeindebediensteten und die Wahlhelfer, die bis spät in die Nacht ausgezählt haben.


Sie haben die Wahl

Mai 30, 2009

Sie haben am 7. Juni 2009 bei der Wahl des Ruster Gemeinderates 12 Stimmen. Auf der Liste Aktive Bürger für Rust können Sie Ihre 12 Stimmen auf unsere Kandidaten verteilen, indem Sie mehreren Kandidaten bis zu drei Stimmen geben.


Wahlflyer 2009

Mai 30, 2009



An alle Ruster Bürgerinnen und Bürger - Wählen Sie am 7. Juni 2009...

Mai 25, 2009

FRAUEN IN DEN GEMEINDERAT

In unserem Gemeinderat sind seit fünf Jahren keine Frauen vertreten.
Rust ist die einzige Gemeinde im Ortenaukreis mit einem frauenlosen Rat.



Dieses politische Gremium muss ein Spiegel der Gesellschaft sein.
Denn gerade im Gemeinderat ist die Kompetenz und Erfahrung von allen Bürgerinnen und Bürgern gefragt: Von Alten und Jungen, von Männern und Frauen.

Kommunalpolitische Entscheidungen betrefen die Menschen in ihrem unmittelbaren Umfeld und prägen ihre Lebensqualität. Frauen sind in allen Bereichen, die auf Gemeindeebene entschieden werden, direkt und am meisten betrofen: Nicht nur bei der Ausgestaltung von Kinderbetreuungsangeboten, Freizeit- und Sportangeboten, der Verkehrspolitik, sondern auch in Fragen der nachhaltigen Energieversorgung, der wirtschaftlichen Entwicklung und der Schafung von Arbeitsplätzen u.v.m.
Deshalb müssen Frauen selbst mitgestalten.

Sie müssen die Erfahrungen aus ihrem Alltag und ihre eigene Sichtweise einbringen.

Nur wenn Frauen dem Gemeinderat angehören, wird Kommunalpolitik sinnvoll und ausgewogen zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger gelingen.

Auf den Listen zur bevorstehenden Kommunalwahl sind Ruster Frauen , deren Fähigkeiten, Sachverstand und Erfahrung für die zukünftige Entwicklung unseres Dorfes wichtig sind. In einem neuen Ruster Gemeinderat nach der Wahl am 7. Juni 2009 müssen diese Frauen angemessen vertreten sein!

Es hängt von IHNEN ab.
Gehen Sie zur Wahl und geben Sie Ihre Stimmen den FRAUEN!